Quark-Tarte mit Sultaninen, Safran und Kardamom (Yorkshire Curd Tart)

Zutaten für 12 Stück:

  • 1,2 l + 2 EL Milch
  • 1 Zitrone
  • Einige Fäden Safran
  • 150g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 100g Sultaninen
  • 4 grüne Kardamomkapseln
  • Fett für die Form
  • Trockenerbsen zum Blindbacken

 

Zubereitung:

Dauer: 75min
Schwierigkeit: einfach

  1. 1,2 Liter Milch bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen. Zitrone halbieren, Saft auspressen und in die Milch geben. Auf niedriger Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis sich Quark bildet. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In ein sauberes Tuch geben und einige Stunden, besser über Nacht, abtropfen lassen

  2. Safran in 2 EL Milch einweichen. Mehl in eine Schüssel sieben und 75 g kalte Butter in das Mehl reiben, bis feine Krümel entstehen. 1 EL Zucker und 2 EL Wasser hinzufügen und Masse zu einem Teig verarbeiten. Teig ausrollen und eine gefettete Tarteform (20 cm Ø) damit auslegen. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Tarteboden mit Backpapier auslegen und mit Trockenerbsen füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten blindbacken, dann Backpapier und Erbsen entfernen und weitere ca. 10 Minuten backen

  3. Sultaninen abspülen und gut abtropfen lassen. 50 g Butter und 50 Zucker cremig rühren, dann das Ei hinzufügen. Quark zugeben und gut verrühren. Kardamomkapseln öffnen, Samen herausnehmen, in einem Mörser zerstoßen. Kardamom, Safranmilch und Sultaninen zur Quarkmasse geben. Mischung gut verrühren und in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen, bis die Quarkfüllung fest ist. Vor dem Servieren mindestens 30 Minuten abkühlen lassen
Quark-Tarte mit Sultaninen, Safran und Kardamom (Yorkshire Curd Tart) | bloomsafran